Pressearchiv 2015

Wandern auf dem Neckarsteig 2.0:

Das Smartphone wird zum digitalen Wanderpass

 


Auf einen digitalen Wanderpass können Wanderer auf dem Qualitätswanderweg Neckarsteig seit November zurückgreifen. Alternativ zu dem schon gut etablierten Wanderpass in Papierform kann nun auch das Smartphone zur digitalen Unterstützung bei der Informationsbeschaffung zu Sehenswürdigkeiten und zum Sammeln der begehrten Wanderpunkte für die Wandernadel genutzt werden. Möglich wurde dies durch eine Kooperation des Neckarsteig-Büros mit der „denkende portale gmbh“ aus Plauen.

 


Hierfür wurden bereits im Dezember 2013 mehrere Sehenswürdigkeiten am Neckarsteig mit sogenannten QR-Codes, ähnlich den Strichcodes auf Verpackungen, ausgestattet. Der Nutzer scannt den Code per Handykamera ab und erhielt bisher nähere Informationen zum Objekt direkt auf sein Handy. Neu hinzugekommen ist nun, dass der Scan im System in einem digitalen Wanderpass hinterlegt wird. Der Pass benötigt dafür lediglich die Standort-Freigabe auf dem Smartphone. Um den digitalen Wanderpass nutzen zu können, müssen sich die Wanderer vorher unter www.neckarsteig.world-qr.com mit ihrer E-Mailadresse und einem Passwort registrieren. Wurden mindestens 18 der 27 möglichen Punkte gesammelt, überreicht das Neckarsteig-Büro die Wandernadel mit einer Urkunde für die erbrachte Leistung.

Natürlich besteht auch weiterhin die Möglichkeit, den klassischen Wanderpass an vielen Stationen entlang des Neckarsteiges abstempeln zu lassen.

 

 

 

 

 Aktionstag „Unser Neckar“ war ein voller Erfolg


Herrliches Herbstwetter lockte viele Besucher auf den 5. Naturparkmarkt nach Neckargemünd. Gleichzeitig fand der baden-württembergweite „Aktionstag Unser Neckar“ statt. Große Nachfrage verzeichneten dabei auch etliche Aktionen die vom Neckarsteig-Büro in Mosbach organisiert wurden.

 

 

So konnten sich die Besucher beispielsweise in Neckargerach beim Bogenschießen ausprobieren oder mit Kanus ein Schnupperpaddeln durchführen. Wen es in die Natur zog, wanderte in der Gruppe unter fachlicher Führung auf verschiedenen Etappen des Qualitätswanderweges Neckarsteig.



 

Direkt beim Naturparkmarkt in Neckargemünd erhielten Interessierte von Tourismusexpertin Christiane Bachert Informationen rund um Kultur, Radfahren und Wandern in unserer Region und konnten einen der begehrten Stempel für die Wandernadel abholen. Zahlreiche Besucher nutzten dieses Angebot des Neckarsteig-Büros.

 

 

 

Erlebnis- und Entdeckungsangebote finden Sie hier

 

 

 

 

 

 

 

Aktionstag "Unser Neckar" am 27. September 2015

 

 

 

 

 

 

Eröffnungswanderung auf dem Neckarsteig:

Wanderer erlebten Kaiserwetter
 


Neckar-Odenwald-Kreis. Mit über 100 Wanderern wurde am vergangenen Sonntag offiziell die Wandersaison auf dem Neckarsteig eröffnet. „Mit so vielen Teilnehmern haben wir nicht gerechnet“, meinte Christiane Bachert vom Neckarsteig-Büro als eine der Organisatorinnen, „wir sind aber für alles gerüstet.“ Das Neckarsteig-Büro hatte zusammen mit den Bad Rappenauer Touristikbetrieben und der Stadt Gundelsheim zur Eröffnungswanderung auf der Etappe zwischen Bad Rappenau und Gundelsheim eingeladen. Dem optimalen Wanderwetter, kühle Luft aber strahlender Sonnenschein, war es zu verdanken, dass so viele Wanderer an der Veranstaltung teilnahmen.
 


Neben einem tollen Naturerlebnis auf dem als Qualitätsweg ausgezeichneten Neckarsteig erhielten die Teilnehmer auch Informationen zu verschiedenen Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke: Beispielweise erläuterte Udo Peters den Wanderern auf dem ehemaligen Bad  Rappenauer Gartenschaugelände die Salzgewinnung. Vorbei an Zimmerhof ging es dann weiter zum Jüdischen Friedhof. Sehr anschaulich und eindrucksvoll ermöglichte Führer Bernd Göller den Besuchern einen Einblick in die jüdische Religion. Das nächste Ziel war die Burg Guttenberg. Hausherr Bernolph von Gemmingen ließ es sich dort nicht nehmen, die Gruppe auf der Burg zu begrüßen. Der neu eröffnete historische Pfad in Gundelsheim war schließlich eine der Sehenswürdigkeiten, die Stadtführer Schlosser der Gruppe vorstellte.
 


Bei der abschließenden Weinprobe waren sich die Wanderer einig, dass der Neckarsteig auf dem sprichwörtlichen richtigen Weg ist. Christiane Bachert bedankte sich bei den Teilnehmern für die große Beteiligung und die gute Stimmung während Wanderung. Zukünftig soll die Eröffnung der Wandersaison auf dem Neckarsteig jährlich an einer anderen Etappe stattfinden.
 

 

 

 

 

 

Der Neckarsteig wurde nachzertifiziert

Urlaubsmesse CMT in Stuttgart: Der Odenwald präsentiert sich auf der weltweit größten Publikumsmesse für Tourismus und Freizeit

Die CMT in Stuttgart ist die erste Urlaubsmesse im neuen Jahr und lockt jährlich mehr als 220.000 urlaubsbegeisterte Besucher auf das Messe-Gelände. Bereits seit Samstag, den 17. Januar, präsentieren  Anbieter aus der ganzen Welt die schönsten Urlaubsziele und die neuesten Caravans.

 

 

 


Auch die Touristikgemeinschaft Odenwald (TGO)  ist auf der CMT 2015 gemeinsam mit der Odenwald Tourismus GmbH aus Michelstadt vertreten. Neben den Broschüren zu den beliebten Themen Wandern, Radfahren und Campen hat die TGO viel Neues im Gepäck: die Broschüre „Urlaub auf dem Bauernhof“, eine Karte für den Neckartal-Radweg, den neuen Gruppenplaner und den Jahreskatalog 2015. Am Messestand stellen sich zusätzlich viele Mitgliedskommunen der TGO vor.

Traditionell findet am CMT-Montag der Tourismustag statt, der durch viele Fachvorträge und Aktionen ein besonderes Highlight für die Besucher ist. Landrat Dr. Achim Brötel war mit zahlreichen Bürgermeistern vor Ort, um Fachgespräche zu führen und eine ganz besondere Aufgabe zu übernehmen: Er präsentierte auf der großen Showbühne des SWR das Zertifikat „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“ für den Neckarsteig, welcher das Zertifikat nun bereits zum zweiten Mal erhalten hat. Begleitet wurde die Präsentation von den Jagdhornbläsern „Kleiner Odenwald“ aus Neunkirchen.

 

 

 

 


Auch Alexander Bonde, Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, zu dessen Zuständigkeit der Tourismus zählt, sowie der Landtagsabgeordnete Georg Nelius waren in die Stuttgarter Messehalle gekommen und besuchten den Stand der TGO. Die CMT steht Besuchern noch bis zum 25. Januar offen. Der Stand der TGO befindet sich in Halle 6, Stand-Nr. 6 E 80.

 

 

In Zusammenarbeit mit

Zertifikat