Drucken

Veranstaltungen

Tag des Wanderns - Bad Rappenau

Am 14.05.2017

Bild

Davistern und Segenshände

Führung zum und über den Jüdischen Friedhof bei Heinsheim

Wo der Wanderweg von Bad Rappenau zur Burg Guttenberg den „Neckarsteig“ Bad Wimpfen-Heidelberg kreuzt, kommt man am ältesten jüdischen Verbandsfriedhof im Kraichgau vorbei. Er zählt zu den eindrucksvollsten jüdischen Friedhöfen Süddeutschlands. Nur wenige haben eine derart reiche Symbolsprache auf den Grabsteinen. Über tausend Grabstellen für die Toten aus zeitweise 25 Gemeinden legen von einer über 400-jährigen Geschichte der Landgemeinden im Kraichgau ein eindrückliches Zeugnis ab.

 

Ab dem Treffpunkt startet der Shuttle-Kleinbus um 9:00 Uhr zum Parkplatz Fünfmühlental im Ortsteil Zimmerhof.

Hier beginnt die Führung um 9:15 Uhr. Die Besuchergruppe legt nach einer Einführung die Wegstrecke durch den Bannwald gemeinsam als „Chewra kadischa“ (Beerdigungs-Bruderschaft) zurück.

Für Gäste, die nicht gut zu Fuß sind: Die Führung über den Jüdischen Friedhof selbst beginnt etwa um 10 Uhr und dauert eine bis eineinhalb Stunden. Zum Kurhaus zurück steht dann wieder der Kleinbus bereit, der dort etwa um 12 Uhr ankommt.

Der Teilnahmebeitrag beträgt für Gäste mit Gästekarte 3 Euro, für alle anderen 4 Euro. Für den Transfer mit dem Kleinbus wird jeweils zusätzlich 1 Euro erhoben.

 

Zwei wichtige Hinweise zum Schluss: Feste Schuhe sind empfehlenswert. Männer sind gebeten, auf dem Friedhof eine Kopfbedeckung zu tragen.

 

Treffpunkt: Eingang Kurhaus

Uhrzeit 9:00 Uhr

Fritz-Hagener-Promenade 2

74906 Bad Rappenau

Kontakt:

Informationen über die Führungen und die aktuellen Termine:

Gäste-Information Bad Rappenau

Telefon 07264 922 391 erhältlich.



Weitere Veranstaltungen: