Wanderer geben Auskunft

Der Wandertourismus hat sich immer mehr veändert. Waren es vor Jahren noch die Sparfüchse die auf Schuhsters Rappen die Welt erkundeten und in spärlich eingerichteten Unterkünften übernachtet haben, sind es heutzutage zunehmend lifestyle orientierte Freizeitaktivisten. Ein passendes Angebot zu finden bzw. als Gastgeber ein passendes Angebot bereitzuhalten erscheint ein schweres Unterfangen zu sein. Hilfreich ist es dabei den Zeitgeist zu erkennen und sein Ohr direkt am Wanderer zu haben.

 

Dieser Aufgabe stellt sich die Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften. Sie führt jedes Jahr eine deutschlandweite Befragung von Wanderern durch. Der Wandertourismus wird wissenschaftlich beleuchtet wodurch direkte und indirekte Effekte sichtbar werden mit dem Ziel, auf Grundlage der Befragung gezielte Wünsche bzw. Bedürfnisse zu erfahren.

So erhalten Wanderer genau das, was sie brauchen. Und die Gastgeber können anbieten, was gebraucht wird.

Nehmen Sie sich doch ein paar Minuten Zeit und unterstützen Sie uns indem Sie die Fragen des Onlinefrageboges beantworten - anonym und vertraulich!

  >>Hier wandern Sie zum aktuellen Onlinefragebogen<<

 

 

In Zusammenarbeit mit

Zertifikat    

X

Wandern Sie gerne?

Dass sich das Wandern verändert wissen wir spätestes seit Corona. Aber was hat sich geändert?
Dieser Frage wollen wir gemeinsam mit der "Forschungsgruppe Wandern" nachgehen.
Nehmen Sie sich doch ein paar Minuten für uns Zeit.

>>Hier wandern Sie zum aktuellen Onlinefragebogen<<

Dankeschön und viel Spaß beim Wandern auf dem Neckarsteig!