Schloss Horneck

Schloss Horneck, einst im Besitz des Deutschordens, ist nach Heidelberg das größte der Neckarschlösser.
 

Heute beher­bergt es das Siebenbürgische Museum. Das Siebenbürgische Museum besitzt als Landesmuseum für Siebenbürgen mit über 18.000 Objekten die größte Sammlung zur Kunst- und Kulturgeschichte der Region außerhalb Rumäniens. Neben der Dauerausstellung werden mehrmals pro Jahr Sonderausstellungen gezeigt.

Die Aussichtsterrasse bietet einen herrli­chen Blick auf das Neckartal und auf die zu einem großen Teil noch erhaltene Stadtmauer aus dem 14. Jahrhundert.

Öffnungszeiten Siebenbürgisches Museum:

Dienstag – Sonntag, Feiertage: 11-17 Uhr Letzter Einlass: 16:30 Uhr geschlossen 24./25.12., 31.12., 01.01., Fast­nachts­diens­tag

Eintrittspreise

3 Euro / ermäßigt 2 Euro
Für Kinder bis einschließlich 5 Jahren ist der Eintritt frei.

Besuchergruppen ab 10 Personen:
pro Person: 2 Euro

Schloss Horneck
74831 Gundelsheim
Siebenbürgisches Museum
Tel.: 06269 / 9 06 21

www.siebenbuergisches-museum.de

In Zusammenarbeit mit

Zertifikat    

X

Liebe Gäste,

die Beschränkungen um die Ausbreitung des Coronavirus zu verhindern,
betreffen auch Hotel- und Gastronomiebetriebe der Region.

Hier finden Sie eine Zusammenstellung der aktuell geltenden Corona-Verordnungen
der Ferienregion Odenwald.

Helfen Sie mit, seien Sie Wellenbrecher!