Hirschhorn

Die “Perle des Neckartals“ liegt an der Doppelschleife des Neckars und bildet zusammen mit den Stadtteilen Langen­thal und Igelsbach den Luftkurort Hirschhorn.

Die Stadt selbst kann man wunderbar durch den Historischer Stadtrundweg erkunden. Entdecken sie die wunderschöne Stadt bei einem Spaziergang!

Die Anlage des Schlosses Hirschhorn mit ihrem trutzigen Mauerwerk und die alten Fachwerkhäuser, die sich an Burg und Karmeliterkloster schmiegen, machen den Zauber der mittelalterlichen Stadt aus. Die "Herren vom Hirschhorn" begannen um 1250 mit dem Bau der eindrucksvollen Burganlage, die sie entsprechend ihrem gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Aufstieg als Zentrum ihrer Herrschaft in den folgenden Jahrhunderten ausbauten und sie auch jeweils dem aktuellen militärtechnischen Stand anpassten.

Langbein-Museum - Ein ganz besonderes Museum

Das Hirschhorner Museum zeigt die "Naturalien-und Alterthümer-Sammlung" des Hirschhorner Gastwirtes Carl Langbein (1816-1881), die dieser im 19. Jahrhundert zusammengetragen hat. Der besondere Reiz der Langbein'schen Sammlung liegt gerade in ihrer für den heutigen Betrachter überraschenden Vielfalt.

 

Sehenswürdigkeiten:
Sehenswert sind die Burganlage mit Schloss sowie das ehemalige Karmeliterkloster mit Kirche und das Langbein-Museum. Die Stadt selbst bietet sich mit ihrem mittelalterlichen Stadtbild zu einem Bummel an.
 

Tourist Information Hirschhorn
Alleeweg 2
69434 Hirschhorn
Tel.: 0 62 72 / 17 42
Fax: 0 62 72 / 91 23 51
tourist-info@hirschhorn.de
www.hirschhorn.de

In Zusammenarbeit mit

Zertifikat    

X

Liebe Gäste,

die Beschränkungen um die Ausbreitung des Coronavirus zu verhindern,
betreffen auch Hotel- und Gastronomiebetriebe der Region.

Hier finden Sie eine Zusammenstellung der aktuell geltenden Corona-Verordnungen
der Ferienregion Odenwald.

Helfen Sie mit, seien Sie Wellenbrecher!