Etappe Hirschhorn nach Eberbach

Sehenswürdigkeiten:

Hoppe-Hütte
Rastplatz Steinerner Tisch
Umlaufberg Tannenkopf 
Gretengrund
Eberbacher Altstadt

Länge           

11,5 km

Start / Ziel

Hirschhorn Altstadt / Eberbach Altstadt

Schwierigkeit        

♦ ♦ ♦ ♦ Höhenmeter 450 m auf + ab

 

Die Hoppe-Schutzütte mit Blick auf das Neckartal lädt zur Rast ein. Durch eine Schneise im Wald kann man sehr schön auf Hirschhorn herabblicken. Der Steinerne Tisch wurde 1797 als Rastplatz für Jagdgesellschaften errichtet. Damals war der Blick auf das Schloss Hirschhorn noch frei. Auf dem Neckarsteig umrundet man den Umlaufberg Tannenkopf. Der Gretengrund, ein Bachlauf parallel zum Gammelsbachtal, bietet an heißen Sommertagen ausreichend Schatten. Die Inittiative "Waldklassenzimmer" hat sich dort angesiedelt und dient Kindergärten, Schulen und Vereinen als „Stützpunkt“ für Walderlebnis und Waldpädagogik.
Ein wunderschön gelegener Pfad oberhalb der Bahnlinie ermöglicht immer wieder einen Blick auf den Neckar oder auch auf die wunderschöne Stadt Eberbach, direkt am Neckar. In Eberbach hat man die Möglichkeit im parallel zur Uferstraße verlaufenden Park die Neckarschifffahrt bzw. die Ausflugsschiffe zu beobachten oder auch die eindrucksvollen Bronceskulpturen zu bewundern. Die gesamte Etappe ist geprägt von altem Baumbestand.

In Zusammenarbeit mit

Zertifikat    

X

Wandern Sie gerne?

Dass sich das Wandern verändert wissen wir spätestes seit Corona. Aber was hat sich geändert?
Dieser Frage wollen wir gemeinsam mit der "Forschungsgruppe Wandern" nachgehen.
Nehmen Sie sich doch ein paar Minuten für uns Zeit.

>>Hier wandern Sie zum aktuellen Onlinefragebogen<<

Dankeschön und viel Spaß beim Wandern auf dem Neckarsteig!