News und Meldungen vom Neckarsteig

Saisonstart für die Ruftaxi-Linie Neunkirchen – Neckargerach

Zum fünften Mal startet die Ruftaxi-Linie 8954 am 1. April Ihren Betrieb von Neunkirchen nach Neckargerach und zurück. In dieser Saison konnten der Neckar-Odenwald-Kreis und die Gemeinde Neunkirchen eine deutliche Verbesserung des Fahrangebots erzielen. Die Linie verbindet ab April auch in den Morgenstunden zwischen 08:45 und 10:07 Uhr mit insgesamt vier neuen Fahrten die Gemeinden Neunkirchen und Neckargerach.
Die Fahrten stehen an Samstagen, Sonn- und Feiertagen bis Ende Oktober des Jahres zu Verfügung und bieten den ortsansässigen Bürgerinnen und Bürgern sowie Wanderer des Neckarsteigs ein attraktives Verkehrsangebot. Die Fahrzeiten und Haltestellen sind den Auskunftssystemen der Deutschen Bahn, des Verkehrsverbundes Rhein-Neckar (VRN) sowie der Webseite des Neckar-Odenwald-Kreises (www.neckar-odenwald-kreis.de/ruftaxi) zu entnehmen.
Das Ruftaxi ist ein Verkehrsangebot im Neckar-Odenwald-Kreis, das nach einem festgelegten Fahrplan fährt. Die Fahrten müssen mindestens eine Stunde vor der Abfahrt unter Telefonnummer 0621 / 1077077 oder online unter www.vrn.de/fahrplanauskunft vorbestellt werden. Der Fahrpreis für die Linie beträgt 2,60 €, für Kinder zwischen 6 und 14 Jahren 1,80 € und Kinder unter 6 Jahren fahren in Begleitung eines Erwachsenen kostenlos. Auch VRN-Jahreskarteninhaber und Personen mit einem Schwerbehindertenausweis mit Wertmarke fahren kostenlos.
Weitere Informationen zu Ruftaxiverbindungen erhalten Fahrgäste beim Landratsamt Neckar-Odenwald-Kreis unter 06261 84-1304. Wanderer können sich über den Neckarsteig im Neckarsteigbüro unter 06261 84-1386 sowie im Internet (www.neckarsteig.de) informieren.

 

Eschentriebsterben bei Bad Wimpfen

Bei der Überprüfung des Baumbestandes bezüglich der Verkehrssicherheit im Bereich Neckar-Hälde wurde festgestellt, dass ein erheblicher Teil der Bäume (Eschen) vom Eschentriebsterben betroffen ist und eine akute Gefährdu + Mehr lesen

Neues Angebot für Wanderer

Bislang musste man für die Verpflegung den Rucksack gut bestückt haben und durch die Schlucht mitschleppen. Zukünftig genügt das Portmonaie. Denn beim Putenhof Gröhl wurde ein Automat aufgestellt, der gekühlte (alkoholfr + Mehr lesen

Sperrung Burgruine Stolzeneck

An der Burg Stolzeneck wurden Risse und Steinausbrüche festgestellt. Sie wurde daher aus Sicherheitsgründen bis auf Weiters gesperrt. Die Sperrung konnte jedoch auf den Bereich der Hauptburg eingeschränkt werden. Die Vorburg mit Brunn + Mehr lesen

Minneburg teilweise gesperrt

Es gibt erfreuliche Nachrichten. Dank eines großartigen, Ortsverbände-übergreifenden Einsatzes des THW konnte die einsturzgefährdete Mauer des Küchenbaus so gesichert werden, dass die „Vorburg“ der Minneburg p&uu + Mehr lesen

In Zusammenarbeit mit

Zertifikat