News und Meldungen vom Neckarsteig

Der Odenwald qualifiziert sich weiter als Wanderdestination durch die Zertifizierung von „Qualitätsgastgebern Wanderbares Deutschland“

Gleich vier Betriebe in der Region bzw. am Qualitätswanderweg Neckarsteig ließen sich bereits als wanderfreundliche Beherbergungs- und Gastronomiebetriebe zertifizieren: Das Schlosshotel Horneck aus Gundelsheim, die Evangelische Jugendbildungsstätte Neckarzimmern, das Hotel & Restaurant Lamm sowie das Mosbacher Brauhaus aus Mosbach. Ab jetzt kann sich die Wanderregion noch besser sehen und vor allem erleben lassen.

Die zertiffizierten Betriebe reihen sich in die etwa 1.600 vom Deutschen Wanderverband Betriebe ein. Bei den ausgezeichneten Gastgebern können sich die Gäste darauf verlassen, dass sie an der richtigen Adresse sind. Die Gastgeber halten unter anderem aktuelle Informationen zum Wetter, kompetente Wanderauskunft oder ein Lunchpaket für die Tagestouren bereit. Also ideale Voraussetzungen für ein unvergessliches Wanderelebnis im Odenwald. 

Das Qualitätszeichen bietet eine Orientierungshilfe für wanderaffine Touristen. Es ist bundesweit das einzige Zertifikat, welches für touristisch ansruchsvolle Unterkünfte im Bereich Wandern vergeben wird. Die Ausstattung und die Serviceleistungen sind optimal auf die Bedürfnisse des Wanderers ausgelegt. Das Zertifikat, verbunden mit dem Logo, stellt in ganz Deutschland einen überzeugenden Wettbewerbsvorteil dar.

 

 

 












v.l.n.r.: Landrat Dr. Brötel, Bernadette Martini (Hotel&Restaurant Lamm), Tina Last (Geschäftsführerin Touristikgemeinschaft Odenwald e.V.), Marius Thielecke u. Katrin Gimber (Mosbacher Brauhaus), Philipp Hundt u. Michel Pietralla (Schlosshotel Horneck), Christiane Bachert (Neckarsteig-Büro), Martin Meier (Ev. Jugendbildungsstätte Neckarzimmern

 

 

 

Revierübergreifende Drückjagd bei Neunkirchen und Hirschhorn

Grundsätzlich muss auf angrenzenden Straßen in vermehrtem Maß mit plötzlich sehr schnell die Straße überquerenden Hunden und Wild gerechnet werden. Die Verkehrsteilnehmer und Spaziergänger werden um besondere Vor + Mehr lesen

Sperrung durch Holzarbeiten bei Eberbach

In der Zeit vom 09.11. bis zum 19.11. ist ein Teilabschnitt des Neckarsteiges bei Eberbach wegen Holzerntearbeiten gesperrt. Die Umleitung ist im Gelände ausgeschildert. Wir bitten darum, diesen Bereich zu meiden. Anbei der entsprechende Karte + Mehr lesen

Saionabschluss auf dem Neckarsteig

Vielen Dank an die Teilnehmer. Es war eine tolle Abschlusswanderung!     + Mehr lesen

Margaretenschlucht gesperrt

Aufgrund von Baumfällarbeiten durch die Deutsche Bahn im Bereich der Margaretenschlucht muss der Neckarsteig weiträumig umgeleitet werden. Im Zeitraum der Sperrung führt dieser vor Guttenbach zunächst entlang des Neckars, dan + Mehr lesen

Wanderer werden nach ihren Vorlieben befragt

Die Forschungsgruppe Wandern an der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften führt alljährlich eine Befragung von Wanderern durch. Wir freuen uns, wenn Sie uns ein paar Fragen zu Ihren Wandervorlieben beantworten.>>Hier + Mehr lesen

Aus dem Dornröschenschlaf erweckt

Rastgelegenheit Aubergbrünnle am Neckarsteig wurde komplett neu sarniert. Wandernde auf dem Urwaldpfad zwischen der Burgruine Stolzeneck und dem Heiligkreuzkirchlein werden dieser Tage ihren Augen nicht trauen: am Auberg-Brünnle lädt s + Mehr lesen

Eschentriebsterben bei Bad Wimpfen

Bei der Überprüfung des Baumbestandes bezüglich der Verkehrssicherheit im Bereich Neckar-Hälde wurde festgestellt, dass ein erheblicher Teil der Bäume (Eschen) vom Eschentriebsterben betroffen ist und eine akute Gefährdu + Mehr lesen

Burgruinen teilweise gesperrt

Es gibt erfreuliche Nachrichten. Dank eines großartigen, Ortsverbände-übergreifenden Einsatzes des THW konnte die einsturzgefährdete Mauer der Minneburg des Küchenbaus so gesichert werden, dass die „Vorburg“ f&uu + Mehr lesen

In Zusammenarbeit mit

Zertifikat    

X

Liebe Wanderpass-Nutzer,

nutzen Sie doch unser Angebot für den digitalen Wanderpass

Sollten die Stempelstellen geschlossen haben, 

freuen wir uns auch über einen Bildnachweis.